pulldownsverleihenflügel

1 Photos and Videos

2 months ago

Flying into the weekend like… Wie macht ihr eure Lat-Pulldowns? Vor dem Kopf oder hinter dem Kopf? Gibt es ein richtig oder ein falsch? Um diese Frage zu beantworten müssen wir zuerst die Frage stellen, was die Zielsetzung ist - also warum machen wir die Übung? Gehen wir einfach mal von dem Fall aus, wir möchten möglichst viel Aktivation (und/oder Wachstum) des Latissimus Dorsi. In diesem Fall gibt es zwei Gründe warum der Zug vor den Kopf die bessere Variante ist: 1. Mehr Muskelaktivität: Eine Studie aus dem Jahre 2002, welche im Journal of Strength and Conditioning erschienen ist, verglich den Pulldown mit verschiedenen Griffvariationen wie dem engen Grip, dem supinierten Griff, sowie dem weiten Griff vor und hinter dem Kopf. Sie fanden heraus, dass die Muskelaktivität beim weiten Griff vor dem Kopf dabei am höchsten war.  2. Stress auf die Schulter & die Rotatorenmanschette: Der Großteil der Sportler kämpft mit einer verbesserungswürdigen Schulterbeweglichkeit. Vorgerundete Schultern sorgen für arge Probleme in der Überkopfposition. Um beim Latzug mit der Stange hinter den Kopf zu kommen, benötigen wir Abduktion der Schulter in Kombination mit externer Rotation. Dies bringt grundsätzlich bereits ohne Beweglichkeitseinschränkung extrem viel Stress auf das Schultergelenk und die Rotatorenmanschette ohne Vorteile in der Muskelaktivität. Unterm Strich gibt es jedoch kein richtig oder falsch. Die Zielsetzung definiert den Bedarf. Doch solltet ihr frei wählen können - nehmt den Front Pulldown! pulldownsverleihenflügel sexyback happyshoulders schmiedewarehousegym warehousegym fitnessstudio athletikstätte dieschmiede alfter bonn bornheim köln wesseling fitfam fitfamgermany FitLife getfit FitnessMotivation FitnessAddict instafit fitness gymlife getstrong LiftHeavy fit training crossfit workout backday